logo merli logo Trentino
Cem

Silber für Christian Merli in Österreich

Christian Merli mit seinem Osella FA 30 Judd LRM wird Zweiter beim ersten Lauf der Berg-Europameisterschaft, dem 50. Rechbergrennen nördlich von Graz in Österreich. Er ist Schnellster unter den Single-Seatern. Auf der verkürzten Strecke von 4,440 km fanden am Samstag drei Trainingsläufe und am Sonntag zwei Rennläufe statt. Für das Gesamtklassement wurden die Zeiten jedes Fahrers in den beiden Rennläufen addiert.

Kommentar des Piloten der Scuderia Vimotorsport
„Zunächst einmal Glückwunsch an Schatz mit dem Nova Proto NP 01-2 C Honda Turbo. Er hat ein tolles Rennen hingelegt. Wir sind knapp dahinter, Zweiter insgesamt und Erster unter den E2-SS, den Single-Seatern. Es ist alles so gelaufen, wie ich es gedacht hatte. Wir hatten erwartet, dass der Franzose stark sein würde. Als ich im ersten Rennlauf ans Limit ging, habe ich mich vor einer sehr schnellen Linkskurve gedreht und war mit den Rädern auf Schotter. Im zweiten Lauf haben wir den Abstand auf nur noch 0”218 verringert.”

Training
Im ersten Trainingslauf am Samstag ist der Franzose Geoffrey Schatz im Nova Proto NP 01-2 C Honda Turbo Erster, 0”333 vor Merli mit dem Osella FA 30 Judd LRM. Auch den zweiten Trainingslauf entscheidet Schatz für sich; mit seinem leistungsstarken Turbo kommt er 0”725 schneller ins Ziel als der amtierende Europameister. Im dritten Lauf ist Schatz 0”501 vor Christian.

Rennen
Im ersten Rennlauf erzielt Schatz die schnellste Zeit; Merli ist noch 1”356 dahinter. Im zweiten Lauf hat Christian nur noch 218 Tausendstel Rückstand.

Gesamtwertung (Zeiten beider Rennläufe addiert)
1. Schatz (Nova Proto NP 01-2 C Honda Turbo), 2. Merli (Osella FA 30 Judd LRM) Rückstand 1”574, 3. Iraola Lanzagorta (Nova NP01) Rückstand 2”692.

Kalender der Berg-Europameisterschaft 2024
28. April: Rechbergrennen (Österreich), 12. Mai: 52. Subida al Fito (Spanien), 19. Mai: 43. Rampa Internacional da Falperra (Portugal), 2. Juni: 43. Ecce Homo Sternberk (Tschechien), 16. Juni: 26. ADAC Glasbachrennen (Deutschland) 14. Juli: 53. Trofeo Vallecamonica (Italien), 28. Juli: 15. Hill Climb Limanowa (Polen), 18. August: 79. Course de Côte de Saint-Ursanne (Schweiz), 1. September: 30. GHD Ilirska Bistrica (Slowenien), 15. September: 43. Buzetski dani (Kroatien).

Übersetzung von Ruth Scheithauer

Elenco degli argomenti delle notizie:

© www.sportrentino.it - strumenti per i siti sportivi - pagina creata in 1,063 sec.

Cerca nelle news

Foto & Video