logo merli logo Trentino
Altre gare

Christian Merli beim 22. Levico – Vetriolo

Am Sonntag steht mit der 22. Auflage des Levico – Vetriolo Panarotta in der Nähe von Trient, dem Trofeo Francesco Pera, der dritte Lauf zur italienischen Bergmeisterschaft (Zone Nord) auf dem Programm. Es wird auf einer 7,880 km langen Strecke mit zwei Schikanen ausgetragen.
Christian Merli ist am Start mit seinem Osella PA 21 4C Turbo mit 1170 cm3 und 400 PS. Er hat die Startnummer 4.

Rückkehr an die Stätte seines allerersten Rennens
„Ja, Levico war mein allererstes Rennen, damals 1993 mit dem Peugeot 205 in der Klasse 16.“

Teilnahme auf der Kippe
„Leider habe ich nach dem Rennen in Österreich eine schmerzhafte Sehnenreizung im linken Unterarm. Mein Physiotherapeut hat mir gestern zu absoluter Ruhe geraten, denn am 12. Mai ist in Spanien der nächste Europameisterschaftslauf. Es täte mir leid, in Levico nicht dabei zu sein, und ich werde alles tun, um fahren zu können. Nach all den Jahren müsste ich auch die Strecke wieder lernen. Es tut sehr weh, der Schmerz ist lästig und hartnäckig. Die einzige Lösung wäre wohl Ruhe. Es steht alles auf der Kippe, und ich werde mein Bestes tun, um meine Freunde und Fans nicht zu enttäuschen. Bei hundert Prozent bin ich sicherlich nicht.“

Übersetzung von Ruth Scheithauer

Elenco degli argomenti delle notizie:

© www.sportrentino.it - strumenti per i siti sportivi - pagina creata in 0,625 sec.

Cerca nelle news

Foto & Video